BFD ab 27 Jahre

Bundesfreiwilligendienst für engagierte Menschen ab 27 Jahren

Gute Gründe für einen Bundesfreiwilligendienst gibt es viele:

  • die Möglichkeit, einer sinnstiftenden Tätigkeit nachzugehen und soziale Kontakte zu erweitern
  • nach einer Auszeit vom Berufsleben wieder  mit ersten Schritten einzusteigen
  • den Wunsch, sich beruflich neu zu orientieren

Bei der Wahl des Einsatzfeldes, Art und Umfang des Bundesfreiwilligendienstes richten wir uns nach Ihren Vorerfahrungen und Wünschen. Eine Übersicht unserer Einsatzstellen finden Sie hier.

  • Eine Tätigkeit in Teilzeit ist möglich ab 21 Stunden pro Woche
  • Sie wählen für sich individuelle Fortbildungen aus einem umfangreichen Angebot.
  • Während eines Freiwilligendienstes finden Sie bei uns feste Ansprechpartner*innen, auch für individuelle Fragen

Sie erhalten...

  • ein monatliches Taschengeld und eine Pauschale für Unterkunft und Verpflegung,
  • die Übernahme aller Sozialversicherungsbeiträge (Rentenversicherung, Krankenversicherung, ...),
  • 26 Tage Urlaub,
  • mindestens 12 begleitende Seminartage bei einer 12-monatigen Dienstzeit

Interesse geweckt? Informationen zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie hier.

Zeit das richtige zu tun - Die Freiwilligendienste

Einen kleinen Film des Familienministeriums über die Freiwilligendienste finden Sie unter http://www.youtube.com/watch?v=8Hf2Ps9rZW4